Archiv der Kategorie: Zahnpflege

Ist Zahnseide unnötig?

In den letzten Monaten geisterte eine eher ungewöhnliche Frage durch die Medien: Ist die Verwendung von Zahnseide nutzlos? Oder gar kontraproduktiv? Auslöser war ein Bericht in den Dietary Guidelines for Americans, einem Ratgeber für ein  gesundes Leben der US-Bürger und eine Vergleichsstudie der unabhängigen Cochrane Collaboration.

Kernaussage: Der Nutzen von Zahnseide ist trotz zahlreicher Untersuchungen bislang wissenschaftlich nicht eindeutig belegt.

weiterlesen

Advertisements

12 Fehler beim Zähneputzen

Eigentlich denkt jeder, dass er weiß, wie es geht: Richtig Zähneputzen. Dennoch kann man beim Zähneputzen jede Menge falsch machen:

  1. Zu fest aufrücken und wild schrubben
  2. Zu sanft putzen
  3. Die Zahnbürste nicht reinigen
  4. Zu oft oder zu selten putzen
  5. Zum falschen Zeitpunkt putzen
  6. Die falsche Putztechnik verwenden
  7. Unkonzentriert putzen
  8. Die verkehrte Zahnbürste nutzen
  9. Die Zahnbürste nicht regelmäßig auswechseln
  10. Am falschen Ort putzen
  11. Die Zunge nicht reinigen
  12. Zahnseide vergessen

Warum die einzelnen Verhaltensweisen falsch sind und wie Ihr es besser machen könnt, erfahrt Ihr im folgenden Beitrag.


Schau Dich schlau – Zahnbürste und Co.

Wenig los hier wird sich so mancher denken. Stimmt! In den lezten Wochen und Monaten bin ich kaum dazu gekommen, neue Artikel zu verfassen. Es war einfach zu viel los. In der Arbeit und mit der lieben Familie.
Aber ich gelobe Besserung. Ab heute möchte ich Euch in loser Reihenfolge einige beliebte Videos rund um das Thema Zahnpflege vorstellen.

Genaugenommen habe ich aktuell 4 Beiträge geplant:

  • Die richtige Benutzung einer elektrischen Zahnbürste – mit richtig tollen Infos
  • Die richtige Benutzung von Zahnseide – die perfekte Ergänzung zur Bürste
  • Der 4in1-Akku-Rasierer mit elektrischer Zahnbürste – nicht ganz so ernst gemeint

Und … tata … da ist dann noch …

  • Das meistgeklickte Video zum Thema „elektrische Zahnbürsten“ … 🙂 …

Ihr werdet nie darauf kommen, was in diesem Video zu sehen ist und was man mit einer elektrischen Zahnbürste alles anstellen kann. Seid also gespannt!


12 entscheidende Zahnpflegetipps für ein strahlendes Lächeln

Ähnlich wie im eben genanneten Stern-Artikel geht es auch im Beitrag Zahnpflegetipps auf der Webseite Zahn und Bürste um die perfekte Pflege von Zähnen und Zahnfleisch. Hier das Wichtigste in Kürze:

  1. Mindestens zweimal täglich 3 Minuten Zähne putzen
  2. Nach sauren Speisen und Getränken mit dem Putzen warten
  3. Fluoridhaltige Zahncreme verwenden
  4. Schmirgelfaktor der Zahnpasta beachten
  5. Zahnseide oder Interdentalbürsten verwenden
  6. Auf die passende Zahnbürste achten
  7. Auf die richtige Putztechnik achten
  8. Nicht zu fest aufdrücken, nicht wild hin- und herschrubben
  9. Zwischendurch Kaugummi kauen
  10. Zungenreinigung nicht vergessen
  11. Zucker vermeiden
  12. 2x jährlich Kontrolle beim Zahnarzt

Wischen, nicht schrubben

Was kaum einer weiß: Viele meinen es zu gut mit Ihren Zähnen und schrubben, was das Zeug hält. Das schadet aber meist mehr, als es nützt.

Auf Stern online gibt es dazu unter dem Titel „Zähne richtig putzen – Nur wischen, nicht schrubben“ einen hilfreichen Artikel mit vielen Tipps und Tricks. So wird zum Beispiel die Rüttel- oder Vibrationstechnik erklärt. Empfohlen wird auch ein festes Putzschema, das garantiert, dass regelmäßig alle Zahnflächen gereinigt werden und keine Stelle vergessen wird. Auch die Zunge auf der viele Bakterien sitzen sollte in die Reinigung mit einbezogen werden. Schließlich sollten Sie darauf achten nicht zu fest aufzudrücken und keine Zahnweißpasta verwenden, um Zähne und Zahnfleisch nicht zu schädigen.


Wie lange soll man Zähne putzen?

Wie lange soll man Zähne putzen? Diese Frage stellt (und beantwortet) die Apotheken-Umschau in einem aktuellen Artikel.

Fazit:

  • zwei Minuten sind eher zu kurz
  • entscheidend ist aber weniger die Zeit sondern die Gründlichkeit
  • man sollte sich ein bestimmtes Schema angewöhnen
  • richtig angewandt ist die elektrische Zahnbürste einfacher in der Handhabung und gründlicher
  • dennoch ist die elektrische Zahnbürste der Handzahnbürste nicht per se überlegen
  • zur Kontrolle des Putzergebnisses können Kautabletten, die den Bakterienfilm auf den Zähnen einfärben verwendet werden

Munddusche – Sinnvoll oder nutzlos?

Ganz klar: Ausreichende Mundhygiene ist wichtig. Ob aber eine Munddusche dazu notwendig ist, ist umstritten.
Die Beführworter, meist die Hersteller, sagen ganz klar „ja“: Eine Munddusche hilft, die Zahnzwischenräume zu reinigen, Zahnbeläge zu entfernen, das Zahnfleisch zu massieren und vieles mehr.
Die Gegner sind der Meinung, dass Zahnseide für die Reinigung der Zahnzwischenräume deutlich besser geeignet ist und völlig ausreicht. Eine Munddusche kann lediglich lose Speisereste zwischen den Zähnen entfernen und für ein frischeres Gefühl sorgen.

Eine Einführung in die Wirkungsweise einer Munddusche gibt beispielsweise das folgende Video der Firma Waterpik:

Unabhängig von der Frage Munddusche oder Zahnseide zeigen Untersuchungen und Statistiken immer wieder, dass die meisten Deutschen Zahnseide gar nicht oder viel zu selten benutzen. Und eine Munddusche gibt es ebenfalls in den allerwenigsten Haushalten. Einige weiterführende Infos dazu gibt es im Special Mundduschen auf der Seite Zahn und Bürste.