Archiv der Kategorie: Elektrische Zahnbürsten

Wie wird eigentlich eine Zahnbürste hergestellt?

Diese Frage beantwortet ein Beitrag von Galileo, der ProSieben Wissenssendung:

Ein bisschen Geschichte gibt’s auch noch dazu. Zum Beispiel, dass es die Zahnbürste in der heutigen Form erst seit 1935 gibt.

Advertisements

Verschiedene Oral-B Bürstenköpfe und Nachbauten

Die Frage, die ich mir immer wieder stelle: Warum nur gibt es so viele unterschiedliche Bürstenköpfe? Wofür sind die unterschiedlichen „Dinger“ eigentlich gut? Und ist das sinnvoll oder nur Geldschneiderei? Eine Antwort gibt das folgende (englischsprachige) Video von Jon Love (ob der tatsächlich so heißt?):

Vorgestellt werden die folgenden Bürstenköpfe:

  • Cross Action
  • TriZone
  • Floss Action
  • 3D White
  • Sensitive
  • Precision Clean
  • Ortho
  • Interspace/Power Tip

weiterlesen


Neu auf dem Markt: Oral-B Genius

Seit einigen Monaten ganz neu auf dem Markt sind die beiden elektrischen Zahnbürsten Genius 8000 und Genius 9000 aus dem Hause Braun Oral-B.

Highlight ist sicherlich die Positionserkennungstechnologie die Ihnen hilft, zu erkennen, wo Sie schon geputzt haben und wo nicht. Auf dass Sie zukünftig keine Stelle mehr auslassen. Ob das auch wirklich funktioniert, zeigt das folgende Video vom Mobile World Congress in Barcelona, auf dem die neuen Modelle vorgestellt wurden:

weiterlesen


Videos erklären die elektrische Zahnbürste

In der Interviewreihe „dm mitgefragt“ dreht sich in Folge 12 alles rund um das Thema elektrische Zahnbürste.

Kimsy – ja so heißt die Frau tatsächlich – besucht die Firma Oral-B und stellt den verschiedenen Mitarbeitern jede Menge interessante Fragen. So zum Beispiel:

  • Seit wann gibt es elektrische Zahnbürsten?
  • Woran kann es liegen, dass das Zahnfleisch nach Gebrauch einer elektrischen Zahnbürste unangenehm kribbelt und juckt?
  • Was ist Plaque eigentlich?
  • Sind elektrische Zahnbürsten besser als die normalen Handzahnbürsten?
  • Wie wird Zahnbelag am besten entfernt?
  • Was bedeutet Sensorik in diesem Zusammenhang?
  • Gibt es harte und weiche Borsten? Und wieso?
  • Wie werden elektrische Zahnbürsten getestet? Und was macht da der Roboter?
  • Wieso haben die meisten elektrischen Zahnbürsten einen kleinen runden Bürstenkopf?
  • Muss ich zusätzlich Zahnseide verwenden?
  • Welche Form des Bürstenkopfes ist besonders für empfindliches Zahnfleisch geeignet?
  • Wieso ist bei elektrischen Zahnbürsten eine Andruckkontrolle so wichtig?
  • Ist eine elektrische Zahnbürste auch für Kinder geeignet?

weiterlesen


Schau Dich schlau – Zahnbürste und Co.

Wenig los hier wird sich so mancher denken. Stimmt! In den lezten Wochen und Monaten bin ich kaum dazu gekommen, neue Artikel zu verfassen. Es war einfach zu viel los. In der Arbeit und mit der lieben Familie.
Aber ich gelobe Besserung. Ab heute möchte ich Euch in loser Reihenfolge einige beliebte Videos rund um das Thema Zahnpflege vorstellen.

Genaugenommen habe ich aktuell 4 Beiträge geplant:

  • Die richtige Benutzung einer elektrischen Zahnbürste – mit richtig tollen Infos
  • Die richtige Benutzung von Zahnseide – die perfekte Ergänzung zur Bürste
  • Der 4in1-Akku-Rasierer mit elektrischer Zahnbürste – nicht ganz so ernst gemeint

Und … tata … da ist dann noch …

  • Das meistgeklickte Video zum Thema „elektrische Zahnbürsten“ … 🙂 …

Ihr werdet nie darauf kommen, was in diesem Video zu sehen ist und was man mit einer elektrischen Zahnbürste alles anstellen kann. Seid also gespannt!


Elektrische Zahnbürsten im Test

Auch 2013 hat Stiftung Warentest wieder elektrische Zahnbürsten getestet. Zusätzlich gibt es diesmal ein Video, in dem die Vor- und Nachteile von Handzahnbürste, elektrischer Zahnbürste und Schallzahnbürste sowie die jeweils unterschiedlichen Putztechniken kurz vorgestellt werden:

Die vollständigen Testergebnisse gibt es auf der Webseite der Stiftung Warentest.


Elektrische Zahnbürste löst Bombenalarm aus

„Elektrische Zahnbürste löst Bombenalarm aus“, so titelt ein Artikel auf merkur-online. Grund war eine verdächtig tickende Tasche am Flughafen von Atlanta im US-Staat Georgia. Die Angestellten einer Fluglinie lösten daraufhin Bombenalarm aus. Und es dauerte fast eine Stunde, bis das herbeigerufenen Bombenentschärfungsteam den wahren Grund herausfand: Eine eingeschaltete elektrische Zahnbürste.

Ich weiß zwar nicht warum das spezielle Gerät getickt hat. Meine rüttelt eher. Aber nicht, dass mir das nicht auch schon passiert wäre. Da nehme ich meine Reisetasche vom Gepäckband und spüre ein leichtes Vibrieren. Bloß gut, dass es keiner gemerkt hat. Sonst wäre wohl auch der Münchner Flughafen gesperrt worden. Ups, gar nicht auszudenken. Wer zahlt in solch einem Fall eigentlich den Polizeieinsatz?