Ist Zahnseide unnötig?

In den letzten Monaten geisterte eine eher ungewöhnliche Frage durch die Medien: Ist die Verwendung von Zahnseide nutzlos? Oder gar kontraproduktiv? Auslöser war ein Bericht in den Dietary Guidelines for Americans, einem Ratgeber für ein  gesundes Leben der US-Bürger und eine Vergleichsstudie der unabhängigen Cochrane Collaboration.

Kernaussage: Der Nutzen von Zahnseide ist trotz zahlreicher Untersuchungen bislang wissenschaftlich nicht eindeutig belegt.

Ganz im Gegenteil:

  • Unsachgemäße Benutzung von Zahnseide kann das Zahnfleisch schädigen
  • Ein eindeutiger Zusammenhang zwischen dem Gebrauch von Zahnseide und der Reduktion von Karies und Zahnfleischproblemen ist nicht nachweisbar
  • Es wurden kaum Anhaltspunkte darauf gefunden, dass Plaque entfernt wird und es weist auch nichts darauf hin dass Zahnfleischentzündungen verhindert werden
  • Zahnseide trägt nicht zur Reduktion von Karies bei

Zahnärzte warnen aber den Nutzen von Zahnseide zu unterschätzen und widersprechen Zahnärzte der Cochrane-Studie. Schließlich hätten sie die positive Wirkung von Zahnseide täglich vor Augen. Ihrer Meinung nach mangle es an verlässlichen Langzeitstudien über 10 oder gar 20 Jahre, da Zahnfleischerkrankungen sehr langsam voranschreiten. Darüber hinaus gibt es bislang auch keine Studie, die umgekehrt belegen würde, dass Zahnseide Schaden anrichtet. Immer vorausgesetzt, sie wird korrekt angewendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: